contact us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right.

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

bent-knee.jpg

Freitag

Der dritte Festivalabend von Apples & Olives, dem Indie Classical Festival Zürich: Schweizer Premiere von "Penelope" von Sarah Kirkland Snider, mit Shara Worden, sowie Michi Wianko mit Judd Greenstein, Michael Mizrahi und das Nexus Reed Quintet mit Musik von Jannik Giger.

 

Freitag 9. März / Moods

Bent Knee (US) mit Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste

Marena Whitcher (CH) und Ensemble
 

 

Tickets:  Tagespass Freitag - Festivalpass Mi/Do/Fr/Sa


Doors 19:30, Event ab 20:30 Uhr

 

Im ersten Set des Abends spielt die Band Bent Knee ein neues Stück mit einem Ensemble von 7 Perkussionsstudierenden der ZHdK Zürich (Koordination Gregor Hilbe) – in einer Kooperation mit dem Ecstatic Music Festival New York.

ZHdK Percussion Ensemble:

Hannes Wittwer

Marcio de Sousa Marcio

Dimitri Monstein

Matthias Kessler

Thomas Büchel

Gregor Moser

 

Stücke:

Paper Earth

Slideshow

Wasn’t Even There

Interlude

Tone My Crazy

Acceleration

 

Als zweites Set des Abends spielt die Zürcher Sängerin Marena Whitcher gemeinsam mit einem extra für das A&O Festival zusammengestellten Ensemble ihre eigenen Songs, in der Bearbeitung von Maximilian Grossenbacher.

Marena Whitcher ist Sängerin, Multiinstrumentalisti und Komponistin aus dem Avantgarde-Pop und der Performance, Maximilian Grossenbacher ist Bassist, Cellist und Komponist aus der Klassik und zeitgenössischen Musik. Kennengelernt haben sie sich vor fünf Jahren während ihrer Jazzausbildung an der Hochschule der Künste in Bern. Beide verzeichnen mit ihren zahlreichen Formationen im In- und Ausland grossen Erfolg und sind für ihre jeweilige Vielschichtigkeit und eigenständige künstlerische Stimme bekannt. Trotz – oder gerade wegen – ihrer unterschiedlichen Herkunft haben sich die beiden nun zusammen an ein neues musikalisches Experiment gewagt: Maximilian hat mit seiner zeitgenössisch-klassischen Herangehensweise Marenas Pop- und Jazzsongs für ein 9-köpfiges Ensemble bestehend aus sowohl klassischen als auch JazzmusikerInnen arrangiert. So vereinen und befruchten sich die unterschiedlichen Musikstile gegenseitig und bilden einen eigenständigen Klangkörper, eine komplett neue Welt. 

Marena Whitcher: Gesang, Gitarre, Komposition

Maximilian Grossenbacher: Kontrabass, Klavier, Komposition & Arrangement

Nuriya Kasenova: Querflöte

Philipp Hillebrand: Klarinette

Nicolas Stocker: Schlagzeug, Perkussion

Eva Grossenbacher: Geige

Matej Sonlajtner: Geige

Tirza Vogel: Bratsche

Lana Kostic: Cello

 

 
 
Maximilian Grossenbacher & Marena Whitcher

Maximilian Grossenbacher & Marena Whitcher